Gründungstagung 2017

Die allererste Tagung des Netzwerks Kritische Kommunikationswissenschaft fand nach einer erstaunlich kurzen (und intensiven!) Planungsphase vom 30.11. bis 1.12.2017 in München statt. Und zwar unter reger Beteiligung und großer Begeisterung, wie in verschiedenen Tagungsberichten und in der Presse nachzulesen ist; auch ein Video ist entstanden. Es sollte nicht nur bei dieser einen Tagung bleiben … 😉

Den CfP für die Gründungstagung gibt es zum Download hier: CfP_KriKoWi

Auf der Gründungstagung des Netzwerks Kritische Kommunikationswissenschaft waren drei Fragekomplexe zentral:

(I) Fundament und Geschichte:

  • Welche Traditionen, Ansätze, Konzepte, Ideen zu einer kritischen Kommunikations- und Medienwissenschaft gab/gibt es im deutschsprachigen Raum?
  • Wie haben sich diese Positionen entwickelt?
  • An was davon lässt sich heute sinnvoll anknüpfen?

(II) Gegenwart:

  • Welche aktuellen Traditionen, Ansätze, Konzepte, Ideen zu einer kritischen Medien- und
    Kommunikationswissenschaft gibt es heute?
  • Was sind die Stärken und Schwächen einzelner Ansätze? Wo bestehen ggf. Forschungslücken?
  • Was zeichnet eine kritische Medien- und Kommunikationswissenschaft im Vergleich zu anderen Ansätzen aus? Was sind ihre normativen Grundannahmen?
  • Welche Institutionalisierungserfolge und -probleme sind (international) erkennbar?

(III) Zukunft:

  • Was sind die inhaltlichen Aufgaben und Perspektiven eines Netzwerkes für Kritische Kommunikationswissenschaft?
  • Was sind die organisatorischen Aufgaben und Perspektiven eines Netzwerkes für Kritische Kommunikationswissenschaft?